MENU
Scoliosis Research Society
SRS: Scoliosis Research Society

Scoliosis Research Society

Auf die optimale Versorgung von Patienten mit Wirbelsäulendeformität gewidmet

„Early Onset“ Skoliose

Behandlung

Beobachtung

Beobachtung ist üblicherweise die erste Methode, die für die Behandlung einer Wirbelsäulendeformität eines Kleinkindes in Frage kommt. Der Arzt möchte zuerst herausfinden, ob die Krümmung voranschreitet, also sich verschlechtert. Manche Kinder entwickeln Wirbelsäulenverkrümmungen, die stabil und unverändert bleiben, während andere Kinder Wirbelsäulen haben, die sich ständig verändern. Nur weil der Wirbelsäulenchirurg das Kind „nur“ beobachtet, heißt das nicht, dass er es nicht behandelt. Während dieser Zeit wird er nicht nur nach Veränderungen der Wirbelsäule schauen, sondern er wird möglicherweise weitere spezielle Untersuchungen anordnen, um den gesamten Gesundheitszustand des Kindes zu beurteilen und möglicherweise andere Fachdisziplinen hinzuziehen. Die besagten Untersuchungen können ein MRT (Magnetresonanztomografie) oder CT Studien(Computertomografie) beinhalten (unterschiedliche diagnostische Bildgebung). Mögliche, weitere hinzugezogene Spezialisten könnten Genetiker, Kardiologen oder Lungenfachärzte sein, um sicher zu gehen, dass keine zusätzlichen Probleme an weiteren Organen bestehen.

Ihr Wirbelsäulenchirurg wird Ihr Kind möglicherweise regelmäßig sehen, und sowohl frontale als auch seitliche Röntgenaufnahmen aufnehmen wollen. Dann wird er die Krümmungen messen und die neu gewonnen Bilder mit den vorangegangenen, sowie mit den Bildern des Erstbesuches Ihres Kindes vergleichen. Idealerweise lassen Sie die Bilder immer von der selben Wirbelsäulenambulanz machen, dann hat der behandelnde Arzt für einen besseren Vergleich immer den ähnlichen Typ Röntgenbild zur Verfügung und kann die Datensätze Ihres Kindes pflegen. Der Chirurg wird Ihr Kind höchstwahrscheinlich so lange „nur“ beobachten, solange er keine drastische Veränderung der Krümmung entdeckt. In manchen Fällen verbessert sich die Krümmung oder sie löst sich sogar auf (wie bei Infantilen Skoliosen). Sollte Ihr Wirbelsäulenchirurg eine Progression der Verkrümmung entdecken, oder feststellen, dass eine Progression sehr wahrscheinlich ist, wird er mit einer anderen Behandlungsart beginnen. Er oder sie wird Umkrümmungsaufnahmen der Wirbelsäule einholen um deren Flexibilität zu überprüfen und daraufhin die nächsten Schritte der Behandlung festzulegen.