MENU
Scoliosis Research Society
SRS: Scoliosis Research Society

Scoliosis Research Society

Auf die optimale Versorgung von Patienten mit Wirbelsäulendeformität gewidmet

„Early Onset“ Skoliose

Behandlung

Extension

Die Behandlung von Patienten mit einer zunehmenden Deformität, die keine Kandidaten für die Orthesen Behandlung oder das Casting sind, ist schwieriger. Wie zum Beispiel Patienten mit allgemeinem schlechten Gesundheitszustand, Haut- oder Brustwandunverträglichkeiten, mentaler Retardierung oder mit großen steifen Krümmungen, die sich während eines Serien Castings nicht korrigieren lassen. In diesen Fällen kommt die Halo-Schwerkraft Extensions- Methode zur Korrektur der Deformität zum Einsatz. Indirekt dient sie auch der Atmungsverbesserung. Die Extensions- Behandlungsmethode ist in letzter Zeit in einigen Zentren wieder populärer.

Ein Halo-Ring aus (Aluminium oder Kunststoff) wird unter Vollnarkose am Kopf angelegt. Mehrere Schrauben befestigen den Ring am Schädel des Patienten. Er verursacht keine Schmerzen und wird sehr gut von den Patienten toleriert, sobald Sie sich eingewöhnt haben. Am Tag nach der Installation des Ringes wird über (Draht.-) Seile, Umlenkrollen, und Gewichte oder Federn, die am Bett oder Rollstuhl des Kindes befestigt werden, Extension ausgeübt. Manche Kinder können sogar zu Hause behandelt werden, wenn die Familie sich darauf einrichten kann. Die Kinder werden durch Serien-Röntgenbilder überwacht, während sukzessive mit höheren Gewichten Zug ausgeübt wird. Sobald die Wirbelsäule ein Maximum an Verbesserung zeigt, wird Ihr Chirurg über den nächsten Behandlungsschritt entscheiden.